Was ist Neu | Aktuelles | Sitemap | Impressum | Kontakt

Monschauer Easy Going (12. Juni 2019)

Es gibt Tage, da läuft es einfach – und alles ist relaxed. Ein solcher Tag war der gestrige Familien- oder auch Wandertag der Bürgerschützen Montjoie; und es war eine durch und durch harmonische und entspannte Angelegenheit!

 

Ein Zelt sorgte für Schatten
Ein Zelt sorgte für Schatten

 

 

Wie in den vergangenen Jahren hatte die Schießsportgemeinschaft unter der Leitung ihres Schießleiters Peter Dick am Vereinsheim an der Flora alles für einen schönen Nachmittag vorbereitet: Der Grill war angeheizt, die Getränke kalt gestellt. Ein Pavillonzelt spendete Schatten, Stühle und Tische waren aufgebaut.

Bei optimalem Wetter trafen die Wanderer unter der gewissenhaften Führung des Vizepräsidenten Heinz Mertens am Vereinsheim ein und labten sich an Grillgut und Bier, Kaffee und Kuchen – jeder wie er mochte.

 

Essen mit englischen Freunden
Essen mit englischen Freunden

Anders als zumeist waren einige Gäste aus England anwesend. Das diesjährige Freundschaftstreffen zwischen den Bürgerschützen und den Mitgliedern des Bearsted & Thurnham Rifle Club von der Insel hatte ausfallen müssen, da es seitens der englischen Freunde mehrere gesundheitsbedingte Ausfälle gab. Eigentlich hatte man das 30jährige Jubiläum dieser mittlerweile fest gewachsenen Freundschaft begehen wollen. Das will man nun nächstes Jahr nachholen. Vier unserer englischen Freunde hatten es sich aber nicht nehmen lassen, trotzdem privat – sozusagen außer der Reihe – auf den Kontinent zu kommen.

Auch anders als sonst: Präsident Georg Kaulen und Ehrenkönig Lutz Schell konnten diesmal am traditionellen Familien- und Wandertag nicht teilnehmen. So oblag es Vizepräsident Heinz Mertens und Geschäftsführer Ralf Kaulen, die Gäste willkommen zu heißen. Vom Ehrenrat war Rudolf Goffart vertreten.

 

Neues Ehrenmitglied Georg Foerster
Neues Ehrenmitglied Georg Foerster

 

Nach einer ersten Stärkungsphase bat Heinz Mertens um ungeteilte Aufmerksamkeit, denn er nahm nun in Vertretung des Präsidenten die Ehrung verdienter Mitglieder vor.

Georg Foerster erhielt die Ehrenmitgliedschaft und wird damit in den Ehrenrat aufgenommen. Der langjährige Vogelbauer der Schützen sorgt nicht nur Jahr für Jahr für ein wunderbares massives Holz Tier, auf das geschossen werden kann. Mit anderen Worten: ohne Vogel kein König! Georg war aber auch schon im Vorstand als Schatzmeister tätig, hatte in jungen Jahren den Schießnachwuchs betreut und vieles mehr.

 

Ehrennadel für Hermann-Josef Offermanns
Ehrennadel für Hermann-Josef Offermanns
Ehrennadel fuer Jörg Krause
Ehrennadel fuer Jörg Krause
Werner Maaßen 60 Jahre Vereinstreue
Werner Maaßen 60 Jahre Vereinstreue

Für 25 Jahren Mitgliedschaft erhielten Hermann-Josef Offermanns, Majestät der Schützen von 1999, und Robert Eul die silberne Vereinsnadel von Heinz Mertens. Doppelt so lange Vereinstreue verzeichnet Jörg Krause: Mit goldener Nadel und Urkunde bescheinigt der Verein ihm seinen Dank. Im zarten Alter von 20 Jahren wurde Werner Maaßen Mitglied des Monschauer Schützenvereins – und hielt ihm seit mittlerweile 60 Jahren die Treue, er war auf den Schützenveranstaltungen stets präsent. So viel Verbundenheit wird mit einem Präsent und einer eigenen Urkunde belohnt – auf dass sich noch viele weitere gemeinsame Jahre erleben lassen!

Ziehen der Glückskarten
Ziehen der Glückskarten
Martin Goffart erhält Gedächtniskette
Martin Goffart erhält Gedächtniskette
Gratulation Martin Goffart
Gratulation Martin Goffart

Seit Jahren wird auf dem Familienwandertag der neue Träger der Clemens-Breuer-Gedächtniskette ermittelt. Diese Ehrenkette wird nicht nur an der im September stattfindenden Monscher Kermes, sondern auch bei allen weiteren Schützenzügen ein Jahr lang getragen werden. Bernd Thimister hatte im vergangenen Jahr die glücklichste Schützenhand gehabt, nun musste ein Nachfolger gefunden werden.

Traditionell schießen die Männer in einem Schießwettkampf um diese Ehre. Nach dem Durchgang werden Glückskarten gezogen und mit ihrer Hilfe eine Zahl ermittelt. Derjenige, der mit seinem Ergebnis der Glückszahl am nächsten ist, hat gewonnen.

Monschaus neuer Kettenträger heißt Martin Goffart. Der Mann, der seit Jahren die Fahne der Schützen hochhält (und damit ohnehin jedes Mal den Zug der Schützen anführt), wird diesmal als Träger der Gedächtniskette in neuer Funktion vorangehen. Feierlich erhielt er die Kette um gehangen.

 

Siegerin Damenschießen Astrid Neuss
Siegerin Damenschießen Astrid Neuss

 

Die Damen sollten an diesem sonnigen Nachmittag aber nicht leer ausgehen. In einem eigenen Wettkampf auf Glücksbasis schossen sie um ein Präsent aus der Monschauer Senfmühle. Nach einem Stechen durfte sich Astrid Neuss als Siegerin freuen, kam doch ihr Ergebnis der ermittelten Glückszahl am nächsten.

Entspannte Stimmung 2
Entspannte Stimmung

Das Wetter machte das Leben leicht, am Grill sorgte Reinhard Fischer für Nackensteaks, Würstchen und mehr; mehrere hatten Salate gespendet. Und wenn man so in die Runde sah, erblickte man viele entspannte Gesichter. Die Schützen, ihre Familien und Freunde ließen es sich gut gehen. Und so verlief dieser Tag in wunderbarer Harmonie. Ja, und so soll es ja auch sein, oder?