Was ist Neu | Aktuelles | Sitemap | Impressum | Kontakt

Die Bürgerschützen Montjoie trauern mit den Angehörigen über den Heimgang ihres Schützenbruders Erwin Kutsch.

Im Jahre 1967 wurde er durch Ballotage als Mitglied bei den Bürgerschützen aufgenommen. Viele Jahre waren Schützen bei ihm in der Hubertusklause zu Gast, wenn der neu ermittelte Schützenkönig am Montag der Monscher Kermes die Musikvereinigung bei ihrem Kirmesfrühschoppen besuchte.

Erwin 2012
Erwin 2012
Erwin 2017
Erwin 2017

Im Jahre 1988 ging er als König Erwin I. in die Annalen der Bürgerschützen ein. Erwin war ein froh gelaunter, kameradschaftlicher Schütze und so bemühte er sich auch immer, an den Veranstaltungen der Bürgerschützen teilzunehmen und die Geselligkeit zu pflegen.

1988 Erwin I.
1988 Erwin I.

Am 20. Februar 2010 durfte eine große Zahl Bürgerschützen mit den anderen Ortsvereinen zu seinem Haus auf der Haag ziehen. Zwei Tage vor der Goldhoch-zeit mit seiner Gattin Annemie überbrachten die Vereine des Ortskartells Grüße zu diesem Jubelfest. Ein Abend, der den dabei gewesenen Schützen noch in guter Erinnerung ist. Beim Wandertag 2017 wurde Erwin für seine 50-jährige Treue zum Verein mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Am 27. September durften 4 Bürgerschützen ihn zu seiner letzten Ruhestätte auf dem Friedhof in Monschau tragen. Die Bürgerschützen Montjoie werden sich immer gerne an ihren Schützenbruder Erwin bei ihren Zusammenkünften erin-nern. Dies wurde auch durch die Teilnahme vieler Bürgerschützen an den Exequien im Maria-Hilf-Stift deutlich.

Wir verabschieden uns von ihm mit einem letzten stillen Schützengruß.