Was ist Neu | Aktuelles | Sitemap | Impressum | Kontakt

Nachruf Rolf Bögelsack

Am 20. Juli 2012 verstarb unser Ehrenmitglied Rolf Bögelsack kurz vor Vollendung des
77. Lebensjahres. Am 27. Juli 2012 wohnten fast 40 Bürgerschützen seiner Verabschiedung am Friedhof in Monschau bei.

Im Jahr 1954 wurde Rolf mit 19 Jahren in die Bürgerschützen aufgenommen und gehörte ihnen nunmehr 58 Jahre an. Mit ihm haben wir einen Schützenbruder verloren, der immer für den Verein da war. In den Anfangsjahren sah man ihn bei Umzügen der Bürgerschützen immer als Fahnenträger oder -begleiter. Für ihn selbstverständlich war auch sein Mittun bei den Karnevalssitzungen der Bürgerschützen. Unvergessen wird seine Durchführung der Verlosungen beim Hubertusessen bleiben. In den letzten Jahren hat er mit daran gearbeitet, das alte Protokollbuch von 1952 bis 1961 in eine neue Textfassung zu bringen, und dadurch dazu beigetragen, dass man dieses Dokument für die Vereinshistorie nutzen kann. Auch als er bereits gesundheitlich angeschlagen war, versuchte er, an möglich vielen Veranstaltungen der Bürgerschützen teilzunehmen.

Im Jahr 1977, 25 Jahre nach der Wiederbegründung des Vereines, ging er als König Rolf I. für immer in die Annalen der Bürgerschützen ein. Für seine Verdienste um unseren Verein war es uns im Juni 2009 eine Freude, ihn zum Ehrenmitglied zu ernennen und ihm im September 2011 die dazu gehörende Ehrenmedaille zu überreichen.

Mit den Angehörigen trauern wir um "die Bö" und werden uns sicherlich bei zukünftigen Veranstaltungen immer gerne an ihn erinnern und über Ameröllchen von ihm herzlich lachen, was er auch immer gern getan hat.